Matt des Monats

Kompromisslos bis zum Ende.

«Die nachstehende Partie aus der Deutschen Einzelmeisterschaft 1967 in Kiel nimmt einen eigenartigen Verlauf. Schwarz versucht, seine Königsstellung völlig zu blockieren und dadurch vor dem gegnerischen Angriff zu schützen. Die weissen Steine führte Hans Besser aus Aachen, die damalige Überraschung beim Titelturnier. Ihm gelingt es mit äusserster Energie, das schwarze Bollwerk aufzuknacken. So kompromisslos Weiss die Partie spielte, so zwingend beendete er sie auch. [...]

Der schwarze König befindet sich scheinbar in einem sicheren Versteck, gut bewacht von einer starken Leibgarde, und die Dame gut postiert in der Mitte des Bretts. Was soll da noch passieren? Ein Trugschluss -- denn wie ein Blitz aus heiterem Himmel schlägt es in die schwarze Stellung ein.»

Günter Lossa, Matt dem König - aber wie?
©1987 Franckh'sche Verlagshandlung, W. Keller & Co., Stuttgart.
Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung der Franckh- Kosmos Verlags-GmbH & Co KG.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Hunkeler Karl |

klassisch, wie die schwarze Stellung geknackt wird!

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 1?