Rustem Simitovic (1938-2021)

Wir trauern um unseren Schachfreund Rustem Simitovic, der am Dienstag verstorben ist.

Rustem war ein treuer Besucher unseres Klubabends und leidenschaftlicher Blitzschachspieler, der jahrelang für die Organisation der Blitztrophy verantwortlich zeichnete. Sein Läufer-Fianchetto auf b2 war nicht nur seine beliebte Angriffswaffe im Blitz, sondern für einige von uns auch der erste Schachkontakt im Réti, war Rustem doch fast immer vor Ort am Klubabend und oft die erste Anlaufstelle für interessierte Besucherinnen und Besucher. An seiner Gastfreundschaft und Geselligkeit liess Rustem uns auch bei Anlässen bei sich zu Hause teilhaben. Wir werden unser langjähriges Vereinsmitglied schmerzlich vermissen!

Philipp erinnert sich an seine erste Begegnung mit Rustem: "Dank Martin Herforts Mut organisierte Réti in der Hochschulmensa ein recht grosses Blitzturnier. Da das damalige Paarungsprogramm streng zwischen online und on-the-spot Anmeldungen unterschied, resultierte am Anfang des Turniers ein ziemliches Durcheinander. Während Martin sich mit der Software abmühte, fielen lauter mehr oder weniger flapsige Bemerkungen von den umstehenden Studis - bis ein bulliger "elderly statesman" mit schlohweissem Haar sich meldete und fragte: "Kann ich helfen?". Gleich nach dem Turnier meldete er sich als Mitglied an - Rustem Simitovic, wir werden uns gerne an ihn erinnern."

Von Philipp stammen auch die Bilder von Rustem in der unstehenden Galerie.

Unser herzliches Beileid gilt Rustems Familie. Anbei die Todesanzeige in der NZZ:

 

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 8.