Réti 4, 2. Regionalliga Zone F (406)

 

Schachbund SGM-Seite

Spiellokal: Altersheim Kluspark, Asylstr. 130, 8032 Zürich 

Mannschaftsleiter: Jonas Wyss, wyssjonas@hispeed.ch

Rangliste

Schlussrangliste
1 Chessflyers 8 18½
2 Embrach 8 17½
3 Réti 4
8 17
4 Zürich SG
7 14½
5 Schaffhausen-Munot 5 13
6 Winterthur 5 12½
7 Zürich Letzi
1 12

 

7. Runde

Schaffhausen Munot 1 1874 2.5:2.5 Réti 4 1859
Ingo Klaus 2129 1:0 Christof Tschurr 1730
Maurus Meier 1903 ½:½ Linus Capraro 1980
Robert Schweizer 1871 0:1 Eugen Fleischer 1961
Robert Schetty 1700 1:0 Walter König 1811
Christian Aeschlimann 1768 0:1 Werner Tarnutzer 1815

 

Bericht folgt.

- Mannschaftsleiter 

 

6. Runde

Zürich SG 3 1758 1:4 Réti 4 1913
Nicolas Mesot 1848 0:1 Peter Walpen 2027
Kurt Pauli 1796 0:1 Linus Capraro 1955
Urs Weber 1720 ½:½ Werner Tarnutzer 1811
Harry Siegfried 1801 0:1 Eugen Fleischer 1942
George Berger 1623 ½:½ Walter König 1831

 

Bericht folgt.

- Mannschaftsleiter 

 

5. Runde

Réti 4 1907 2:3 Embrach 1878
Peter Walpen 2027 1:0 Riccardo Cavegn 1842
Jon Florin 1911 0:1 Martin Kull 1936
Linus Capraro 1955 1:0 Pajazit Idrizi 1891
Werner Tarnutzer 1811 0:1 Peter Ridolfi 1815
Walter König 1831 0:1 Alex Schulzke 1907
 
Nachdem ich selber an Brett 2 etwas gar schnell einging und auch Brett 5 an den Gegner gegangen war, sah es schnell einmal ziemlich kritisch aus für die Truppe von Réti 4. Auf wundersame Art gewann dann aber Linus ein Turm- und Bauerendspiel, das die meisten Zuschauer mit remis eingeschätzt hatten. Peter verwertete seinen Mehrbauer und seine gute Stellung geduldig zum Sieg und glich so den Wettkampf aus. Doch Werner, an dem nun alles hing, spielte eine schwierige Stellung mit Dame gegen zwei Türme lange sehr zäh, übersah dann aber einen Gegenangriff des Gegner und musste als Letzter nach vielen Stunden doch noch die Segel streichen.
Eine knappe Mannschaftsniederlage, schöne Partien, faire Gegner und viele weitere spannende Wettkämpfe im Theatersaal. Alles in Allem ein sehr erfreulicher Schach-Nachmittag.

 

- Jon 

 

3. Runde

Réti 4 1898 3:2 Chessflyers 1 1882
Peter Walpen 2027 1:0 Arnold Fuchs 1942
Linus Capraro 1955 1:0 Hansuli Remensberger 2007
Emam Amir 1864 0:1 Peter Baur 1953
Walter König 1831 ½:½ Matthias Denzler 1769
Werner Tarnutzer 1811 ½:½ Heinz Iseli 1737

 

Bericht folgt.

- Mannschaftsleiter 

 

2. Runde

Zürich Letzi 2 1750 2:3 Réti 4 1946
Daniel Werner 1816 0:1 Peter Walpen 2021
Oswald Odermatt 1783 1:0 Linus Capraro 1973
Jörg Lutz 1740 0:1 Eugen Fleischer 1948
Patric Müller 1808 1:0 Harry Oesch 1927
Bryan Hess 1603 0:1 Emam Amir 1859

 

Bericht folgt.

- Mannschaftsleiter 

 

1. Runde

Réti 4 1792 2½:2½ Winterhur 4 1803
Kurt Juchli 1792 0:1 Alfred Pfleger 1924
Sebstian Wüthrich 1821 ½:½ Fernando  Allidi 1853
Yagiz Özdemir 1828 1:0 Patrik Zoller 1770
Werner Tarnutzer 1827 1:0 Reto Zaug 1746
Richard Bisig 1692 0:1 Bruno Saxer 1722

 

Das Resultat dieses Wettkampfs kann leider zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bestimmt werden, da ein Streitfall den Wettkampf überschattet. An den anderen 4 Brettern wurde aber ebenso seriös um Punkte gekämpft. [Inzwischen hat das Verbandsgericht zugunsten Werners entschieden -- Anm. des Webmasters.]
Richard musste sich am 5. Brett trotz gutem Beginn geschlagen geben. Sebastian stand aus der Eröffnung klar besser, konnte seinen Vorteil im Endspiel leider nicht ganz zum Sieg verwerten. Yagiz zerpflückte im Mittelspiel die Königsstellung seines Gegners und konnte kurze Zeit später die Ernte einfahren. Kurt kämpfte am ersten Brett beharrlich gegen die Freibauern seines Gegners – leider scheiterten seine Bemühungen an einem zu starken gegnerischen Springer.

- Peter