Resultate Shoutbox

SJMM | Réti II / Science City gegen Schach-Bären St. Gallen | 3 : 1

edmund.h

SJMM | Schach-Bären St. Gallen gegen Réti II / Science City | 1 : 3

edmund.h

SMM | Genf - Réti 1 | 5 - 3

matthias.g

SMM | Winterthur 1 - Réti 1 | 2.5 - 5.5

matthias.g

SMM | Réti 2 vs. Wettswil 1 | 4.5-3.5
Réti 2 siegt erneut und grüsst als Leader der NLB Ost.

peter.m

SMM | Réti 3 - Glarus 1 | 3.5 : 4.5

stefan.b

SMM | Baden 4 - Réti 6 | 4:2
Heimmannschaft: Baden 4 Gastmannschaft: Réti 6 1 7602 Manfred Andres 18606 Jon Florin ½-½ 2 904 Hermann Schachermayr 13973 Robert Nachbaur ½-½ 3 21277 Heinz Härdi 14106 Bernhard Burkhardt 1-0 4 21519 Christian Strupp 15796 Werner Riniker-Gertiser ½-½ 5 21915 Nagasayanam Anand 2336 Herbert Meier ½-½ 6 16178 Gernot Ditten 16680 Franco Keller 1-0

werner.r

SMM | Escher Wyss - Réti 6 | 2.5:3.5
Christof überzeugten mit schön heraus gespielten Sieg und in seinem Windschatten gelang uns ein schöner Team-Sieg! Kurt erklärt seine Partie: Dass mein Gegner ein schwerer Brocken ist, wusste ich aus der Partie vor ein paar Jahren, wo mir ein Weiss-Sieg gelang. Heute hatte ich aber Schwarz: aus der halboffenen a-Linie kam er im 15. Zug mit Ta5 zu Besuch. Nachdem dieser Turm ein paar Züge lange da stand und auch seitlich weit übers Brett strahlte, schien mir, dieses 15. Ta5 sei so ein Zug, der Weiss mittelfristig ungeahnte taktische Möglichkeiten eröffnet und das Spiel entscheidet -- oder aber im Gegenteil für Weiss zum Verhängnis würde. Weder noch traf ein: Nachdem der Turm auch noch ins Zentrum wanderte, wurde er schnöde abgetauscht. Und in Zeitnot einigten wir uns mit dem 30. Zug auf ein Remis. Eine spannende Partie und eine Übung in defensiver Zurückhaltung für Schwarz. Christof berichtet: Wir (ich mit Schwarz) spielten eine zu Beginn ruhige italienische Partie. Weiss wollte offenbar im 14./15. Zug aktiver werden mit h3 und g4, öffnete mir damit aber ein Einfallstor in seine Königsstellung und liess mich seinen h-Bauern erobern. Mit der Eroberung eines zweiten Bauern im 27. Zug mittels einer kleinen Kombination war die Partie eigentlich entschieden. Schwarz wehrte sich noch vergeblich bis zum 43. Zug.

werner.r

SMM | Réti 2 - SG Zürich 2 | 4.5 - 3.5 -

knapper Sieg im Quartierderby

peter.m

SMM | Reti 4 - Chessflyers 1 | 2.5 - 3.5

karl.h

Diese Einträge werden direkt von unseren Mannschaftsleitern und Mannschaftsleiterinnen erstellt - Danke für Euren Einsatz!